USA Tel (404) 200-4776

CD1955700 Opening night Gluck - Alceste, BSO, May 26, 2019

CD1955700 Opening night Gluck - Alceste, BSO, May 26, 2019
Item# CD1955700
$8.95

Product Description

CD1955700 Opening night Gluck - Alceste, BSO, May 26, 2019

BR-KLASSIK Live aus dem Münchner Nationaltheater Christoph Willibald Gluck: "Alceste"

Einfachheit, Wahrheit und Natürlichkeit - genau diese drei Kategorien schrieb der Opernreformer Christoph Willibald Gluck auf seine musiktheatralischen Fahnen, als er Mitte des 18. Jahrhunderts die Grundlage des Schönen zu ermitteln suchte. In seiner berühmten Vorrede zu "Alceste" ist das nachzulesen. Der antiken Tragödie des Euripides folgend, entstand zunächst 1767 für Wien eine italienische Fassung als "tragedia messa in musica", auf einen Text von Ranieri de Calzabigi. Gute acht Jahre später erschien in Paris eine französische Version, von Lebland de Roullet librettistisch betreut. Ein Italiener, nämlich der Dirigent Antonello Manacorda, hat sich nun für die Neuproduktion der Bayerischen Staatsoper überraschenderweise diese Pariser Revision ausgewählt, gemeinsam mit dem flämisch-marokkanischen Regisseur Sidi Larbi Cherkaoui. In der Titelpartie der Oper wird das Münchner Publikum die Flensburger Sopranistin Dorothea Röschmann erleben, die im Gewand der Alceste bereit ist, anstelle ihres Gatten Admète zu sterben - bevor sie davor auf Betreiben des Apollon bewahrt wird.

Foyer Informationen und Gespräche zur aktuellen Premiere im Münchner Nationaltheater: Christoph Willibald Gluck: "Alceste" Mit Fridemann Leipold Live zu Gast: Anna El-Khashem (Sopran), Henrik Ahr (Bühnenbildner) und Benedikt Stampfli (Dramaturg)

Ab 18.00 Uhr Christoph Willibald Gluck: "Alceste" Tragédie-opéra in drei Akten In französischer Sprache

Admète - Charles Castronovo Alceste - Dorothea Röschmann Hercule/Le Grand-Prêtre d'Apollon - Michael Nagy Évandre - Manuel Günther Apollon - Sean Michael Plumb und andere

Chor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester

Leitung: Antonello Manacorda Präsentation: Frank Manhold

Dazwischen: PausenZeichen Volkmar Fischer im Gespräch mit dem Dirigenten Antonello Manacorda Fridemann Leipold im Gespräch mit dem Regisseur Sidi Larbi Cherkaoui".

There will also be a video live webcast on June 01, 19:00-22:00 CET:

All download links and files are emailed to you within 72 business hours of your order. Please note: If you are charged shipping for any MP3, please let us know and we will refund you immediately! Also, almost all CD's are available as MP3's.

Shipping rates in the USA and Canada are $3.99 for the first item and $1.25 for each additional item. Shipping rates outside the USA and Canada are $14.00 for the first item and $2.50 for each additional item.

Important Information!!!
USA Telephone (404) 200-4776 We sell only opera recordings. The recordings are sent to you in paper sleeves with no tray card or inserts, just the raw discs with printed labels. These recordings are of nonprofessional quality that are in the public domain. The quality of these old opera recordings is not very good and they are meant for collectors and educational purposes only. Most of them are 30 or 40 years old, so they might be blurry, colors faded, and not sound very good, but they might not be available elsewhere. Please note that most of our recordings do not have tracks, they have 1 long track per disc.